Salzburger Geschichten - Frau schmückt Kreuz in der Altstadt mit Blumen

Streetphotography Mekka

In den vergangenen Tagen war ich für ein Portfolioprojekt auf Location-Suche in der Altstadt Salzburg.
Bei meinem Rundgang durch die Gassen rund um den Domplatz und dem Festspielhaus fielen mir so manche Geschichten, Momente oder Kuriositäten ins Auge. Und wiederholt zeigte sich für mich, dass Salzburg durchaus zum Mekka für Streetphotography wachsen kann. Außerdem kann ich meinen bekannten Beitrag "Salzburger Geschichten" um eine Episode erweitern und Euch an meinen Eindrücken in der Mozartstadt teilhaben lassen.

Mann geht an Tür in Salzburg vorbei

Salzburger Geschichten

Menschen & Geschichten

Salzburg bietet mehr als nur trockene Geschichten von Fürstbischöfen, Rittern und dem modernen Geschehen rund um die Festspiele und der Jedermannaufführung.
Besucher, die offen durch Salzburg gehen, werden Menschen mit Geschichten sehen und treffen. Oft zeigt sich ihre Geschichte erst bei einem zweiten Blick oder deren Geschichte bleibt für den Beobachter für immer verschlossen.

Zeitgeschichte

Salzburger geschichten - Mann blick vor Kaffee sitzend wartend in die Ferne

Ich als Fotograf werde nie erfahren, auf wem der Mann vor dem Szene-Lokal "Carpe Diem" wartet. Ebenso verborgen bleiben die Namen meiner Protagonisten, die längst auf den Straßen der Stadt ihrem ganz eigenem Leben nacheilen. Dennoch bleibt für mich ein Stück Zeitgeschichte und die Identität der Stadt. Der Punkt Zeitgeschichte treibt mich bei meinen Reportagen an. Ich persönlich möchte Stimmungen einfangen und diese mit allen Emotionen an meine Kunden und interessierten Betrachter weitergeben. Ebenso möchte ich anregen selber Momente festzuhalten und über Geschichten nachzudenken.

Offenens Kunstwerk in Salzburg
Vesper Roller parkt in Salzburger Straße
Salzburger Geschichten - Mann zersägt vor Hauseimgang eine Palette
Salzburger Geschichten - Reisegruppe mit Stadführung vor Festpielhaus Salzburg
Kutsche mit Gästen in der Altstadt von Salzburg