Blick auf Zieleinlauf

Anspruchsvoller Rundkurs - KuchlRun

Zahlreiche Sportler und Sportlerinnen stellten sich am vergangenen Sonntag dem anspruchsvollen Kurs des KuchlRun's rund um den Georgenberg in Kuchl.
Die Strecke des diesjährigen KuchlRun's führte vom Campus Kuchl der Fachhochschule Salzburg über den nahe gelegenen Georgenberg und durch einen Hindernisparcours. Insgesamt mussten die Läufer und Läuferinnen zwei Runden absolvieren, um nach etwa acht Kilometern als Einzelsportler oder als Team die Ziellinie am Parkplatz der Fachhochschule Salzburg zu überqueren.

Kreative Hindernisse

Besonders die kreativen Hindernisse zeichnen diesen Lauf aus. Die verschiedenen Hindernisse sind in Anlehnung an die weltweiten Strongman-Läufe angelegt. Neben Heuballen und Hindernissen aus dem Pferdespringsport mussten die Athleten in Kuchl ein selbst gebautes Hindernis überwinden. An dieser Stelle werden die Läufer und Läuferinnen mit Sägespänen und Wasserbomben beworfen. Währenddessen überwinden die Läufer eingebaute Hindernisse wie ein Reifen-Netz und Absperrungen aus Metall.

Neue Bestzeit

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen konnte die vorjährige Bestzeit von 34 Minuten auf 32 Minuten verkürzt werden. Der hantierende Meister konnte seinen Titel verteidigen und nahm während der anschließenden Siegerehrung den Wanderpokal in Form von goldenen Turnschuhen entgegen. Ebenso wurde die beste Läuferin ausgezeichnet.
Im Anschluss der Siegerehrung luden die Organisatoren des KlubKuchl zum gemütlichen Beisammensein. Neben der musikalischen Unterhaltung wurde für kühle Getränke und Chili gesorgt.

KlubKuchl

Zum Schluss möchte ich besonders die Leistung der Organisatoren des KuchlRuns in den Mittelpunkt stellen. Die Studenten der Fachhochschule Salzburg am Campus Kuchl zeigten wiederholt ihr Engagement, wenn es um die Verbesserung des Campuslebens in Kuchl geht. Die Gründer des „KlubKuchl“ schlossen sich im vergangen Jahr zusammen um junge Studierende in Kuchl anzusprechen und das Leben am Campus der Fachhochschule Salzburg mit zahlreichen Veranstaltungen zu bereichern. So organisierten die Gründer in der Vergangenheit bereits den ersten KuchlRun, wöchentliche Sportveranstaltungen, Kochabende und viele andere Veranstaltungen für die Studenen in Kuchl.

Ich persönlich freue mich, wenn ich Neues auf der Facebook-Seite des KlubKuchl sehe und bin ebenso froh, dass ich das Team mit meiner Reportage unterstützen konnte.