MerkenMerken

Nach Italien zu reisen kann wohl als typisch Deutsch genannt werden. Jeden Sommer berichten Radiosender, Zeitungen und Blogs von der Blechlawine aus Lastwagen, Autos und Motorrädern, die sich über den Brennerpass in Richtung Italien quälen.
 

Für die Meisten bedeutet Italien Pizza, Strand und Sonnenbrand. Auch ich mache mich auf in das Land in Form eines Stiefels und suche mein ganz persönliches Italien. Ich bin auf der Suche nach Bergketten, Gipfeln und verschneite Landschaften fern von Sandstrand und bella Italia. 

In meinem Beitrag nehme ich euch mit, fünf Tage durch das UNESCO Weltkulturerbe Dolomiten im Herzen von Südtirol zu reisen. 

Sternenhimmel über Bergkette - Südtirol Dolomiten
Wolken über Bergkette - Morgenstimmung

Sankt Christian kann wohl als Herz der Dolomiten bezeichnet werden. Der kleine Ort, der noch geprägt ist von Landwirtschaft und regionaler Verbundenheit bietet sich als Basislager an.
Die bekannten Pässe wie Sella Pass und Gardena Pass liegen nur wenige Autominuten vom Ort entfernt.

Ebenso laden die Seiten des Tales zum Wandern und Entdecken ein.
Mit jedem Schritt verändert sich der Blick auf die markante Bergkette der Geislerspitzen.

Bei meinem Besuch am frühen Morgen zeichnen die ersten Sonnenstrahlen ein besonderes Bild in die schroffen Flanken der Gipfel. Ein leichter oranger Schimmer kündigt die ersten wärmenden Sonnenstrahlen an, die langsam die Kälte der Nacht vertreiben.

Kirche vor Dolomiten Bergkette Sonne
Berge Südtirol mit Wolken Detail
Bege im Morgenlicht
Schneevberwehung Gebirge Dolomiten Sonne
Sonnenschein Berggipfel Dolomiten
Bergsteiger am Sella Pass Dolomiten Schnee

„With power and passion“
Mein Motto für meine Arbeit als Fotograf bekommt erneut Kraft zurück.

Bei minus 10 Grad und starkem Wind kämpfe ich mich am Sella Pass in Richtung Felsen.
Besorgt blicke ich in Richtung Sonne und denke innerlich, dass ich es wohl nicht mehr rechtzeitig zum Sonnenuntergang schaffe. Mit trockenem Hals und verfrorenem Gesicht setze ich schließlich meine Kamera auf das Stativ und schaffe es, die letzen Lichtstrahlen der Wintersonne festzuhalten.

Und ich denke leise, dass die Berge für mich Freiheit, Inspiration und Sicherheit  bedeuten. 

suedtyrol-dolomiten-roadtrip-fotograf-teisendorf-bayern
Sella Pass in den Dolomiten
Trostburg Barbian Südtirol
Wald am Berg, Winter, letztes Licht
Licht und Schatten am Berg
Berghang in den Dolomiten Schnee Sonnenuntergang
Blick zur Geislerspite Südtirol